Zum Seitenanfang
Hier finden Sie:

PRO KLOSTER ST. MARIENTHAL
Stiftung Dr. Maria Jürgens

BEWÄHRTES FÜR DIE ZUKUNFT ERHALTEN

 

Damit die Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal auch weiterhin als Lebensraum der Schwestern erhalten bleibt und sich nach wie vor als Ort des lebendigen Glaubens und einer Begegnung mit Gott einbringen kann, gründete Frau Dr. Maria Jürgens am 30. Mai 2007 eine Stiftung.

Ziel dieser Stiftung (die sich zu Beginn „Dr. Maria Jürgens Stiftung“ nannte, ab 2014 „Klosterstiftung St. Marienthal“ und seit 2016 „PRO Kloster St. Marienthal - Stiftung Dr. Maria Jürgens“) ist eine langfristige finanzielle Unterstützung.

Alle, die den Stiftungszweck unterstützen möchten, sind dazu herzlich eingeladen und können dies mittels Spenden, Zustiftungen, Zuwendungen, Testamente oder Vermächtnisse gern tun.

Die Stiftung, die ganz im Sinne der Stiftungsgründerin ein dauerhaftes Zeichen der Hoffnung setzt, ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Spendenkonto der Stiftung

Kloster St. Marienthal
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Konto:   30 001 223 96
BLZ:   850 501 00
IBAN:   DE39 8505 0100 3000 1223 96
BIC:   WELADED1GRL
Verwendungszweck:   „Spende“ oder „Zustiftung“ oder „Zuwendung“

 

Kontakt

Klosterstiftung St. Marienthal
St. Marienthal 1
02899 Ostritz

Telefon:   +49 (0)3 58 23 / 7 73 00
Fax:   +49 (0)3 58 23 / 7 73 01
E-Mail:   stiftung(at)kloster-marienthal.de

 

Weitere Informationen

Stiftungszweck:
Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln für die Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal, St. Marienthal 1, 02899 Ostritz als Körperschaft des öffentlichen Rechts zur Verwirklichung ihrer steuerbegünstigten Zwecke.

Stiftungsvermögen: 50.000 Euro

Stiftungsrat:   Frau Dr. Maria Jürgens (Stifterin)
    Äbtissin Sr. M. Elisabeth Vaterodt OCist
    Msgr. Dr. Wilhelm Kuhne
    Frau Dr. Beata Bykowska
    Herr Bernhard Rafelt

 

Haben Sie herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir werden Sie stets in unsere Gebete mit einschließen.

„Das Kloster als unser Lebensraum benötigt zur Erhaltung dringend finanzielle Unterstützung, um die ich Sie herzlich bitten möchte. Als Äbtissin des Klosters vertraue ich Ihrer Spendenbereitschaft und versichere Ihnen in dankbarer Verbundenheit unser Gebet."

Altäbtissin Schwester M. Regina Wollmann OCist