top of page
Stationsberg Kloster St. Marienthal

ZU GAST BEI UNS

Entspannung für Geist, Seele und Körper

ENTSPANNUNG FÜR GEIST, SEELE UND KÖRPER

Das Leben kann anstrengend sein – Stress, Hektik, Verpflichtungen und Termindruck. In St. Marienthal finden Sie Ruhe, Natur und einfach mal Zeit für sich und alles, was Sie beschäftigt.

Unser Kloster ist ein Ort der Stille und der inneren Sammlung. Es kann für Sie zum Ruheort und zur Quelle neuer Kraft und Ausrichtung werden.

GEISTLICHE BEGLEITUNG

Reflektieren und Klären

Befinden Sie sich in einer Lebensphase, in der Sie Gefahr laufen, Ihre innere Balance zu verlieren?

Sei es schleichend, durch Stress oder ganz plötzlich durch einen Schicksalsschlag?

 

Mit uns als ausgebildeten Begleiterinnen haben Sie die Möglichkeit im geschütztem Rahmen, Ihre Lebenssituation zu reflektieren.

 

Kontakt: Schwester Mechtild

der Kreuzgang mit Jesus-Figuren
fleißige Hände beim gemeinsamen säubern der Wiesenfläche

FREIWILLIGES ORDENSJAHR

Eintauchen in das Klosterleben.

Wer den Alltag von Ordensfrauen und -männern mit all seinen Facetten kennenlernen möchte, der kann seit Juli 2019 an einem „Freiwilligen Ordensjahr“ teilnehmen.


Freiwilliges Ordensjahr = das heißt: leben, beten, arbeiten und lernen - gemeinsam mit Ordensfrauen oder Ordensmännern unter einem Dach. Möglich ist ein Klosteraufenthalt ab drei Monaten bis zu einem Jahr.


Beim Freiwilligen Ordensjahr geht es vor allem darum, neue Erfahrungen zu machen und eine Umgebung zu erleben, die ganz durch den Glauben an Gott geprägt ist - so wie auch bei uns im Kloster St. Marienthal.


Die intensive Zeit im Kloster bietet die Chance, den eigenen Lebensweg zu überdenken und sich neu zu orientieren – unabhängig vom Lebensalter oder der persönlichen Situation. Und dazu haben Sie auch bei uns im Kloster St. Marienthal die Möglichkeit.


Kontakt: Schwester Mechtild

KLOSTER AUF ZEIT*

Glaubensleben erfahren und vertiefen

Kloster auf Zeit bedeutet, dass Sie einer von Ihnen gewählten Zeitspanne mit uns leben und arbeiten.

Sie werden in unseren Klausurräumen untergebracht, beten mit uns 7x am Tag in unserem historischen Chorgestühl und arbeiten in den verschiedenen Bereichen unserer Klosteranlage.

 

Ihre Mahlzeiten nehmen Sie in unserem Gästebereich ein.

 

Auf Wunsch begleitet sie eine Schwester geistlich und seelsorglich.


Kontakt: Schwester Mechtild

*Dieses Angebot gilt nur für Mädchen und Frauen.

der Kreuzgang mit Bildern und Gemälden

ÜBERSICHT zu unseren KURSEN und SEMINAREN

Ora et Labora 

Freitag, 12.07.   bis   Sonntag, 14.07.2024

Der Hl. Bernhard und die Liebe

Freitag, 16.08.   bis   Sonntag, 18.08.2024

Mit den Psalmen beten lernen

Freitag, 04.10.   bis   Sonntag, 06.10.2024

Jesus-Seminar

Freitag, 08.11.   bis   Sonntag, 10.11.2024

Entrümple Deine Seele Deinen Geist


Sonntag, 29.12.2024   bis   Mittwoch, 01.01.2025

Einzelexerzitien

auf Anfrage

​​​

Entspannungskurs "Zeit für Dich" 


Freitag, 27.09.   bis   Sonntag, 29.09.2024

Entspannungskurs "Wege aus dem Hamsterrad"

Freitag, 29.11.   bis   Montag, 02.12.2024

Basen-Fasten - AUSZEIT für Körper, Geist & Seele

Sonntag, 03.11.   bis   Freitag, 08.11.2024
+

Sonntag, 05.01.   bis   Freitag, 10.01.2025

Fastenwoche im Kloster

Freitag, 25.10.   bis   Freitag, 01.11.2024

+

Freitag, 14.02.   bis   Freitag, 21.02.2025
+

Freitag, 14.03.   bis   Freitag, 21.03.2025
+

Freitag, 18.04.   bis   Freitag, 25.04.2025
+

Freitag, 02.05.   bis   Freitag, 09.05.2025
+

Freitag, 01.08.   bis   Freitag, 08.08.2025
+

Freitag, 03.10.   bis   Freitag, 10.10.2025
+

Freitag, 31.10.   bis   Freitag, 07.11.2025

im Schwesternchor versammeln wir Schwestern uns täglich zu den Stundengebeten

GEBETSZEITEN der Ordensgemeinschaft

Sieben Mal am Tag beten wir zur Ehre Gottes

Wir Zisterzienserinnen leben nach den Regeln des heiligen Benedikt und richten unseren Tagesrhythmus an den Gebetszeiten aus.

Gottesdienste

unsere aktuelle Gottesdienstordnung und die Gottesdienste in der Katholischen Pfarrei "Mariä Himmelfahrt" in Ostritz

Eucharistischen Anbetung – Kreuzkapelle oder Oratorium*


Donnerstags
19.00 Uhr:  Aussetzung, stille Anbetung mit Komplet


Erster Sonntag im Monat
(im Oratorium)    16.00 Uhr:  Aussetzung, Anbetung
16.30 Uhr:  Vesper, Einsetzung
 
Die Anbetung im Oratorium ist NICHT öffentlich.
Bitte beachten Sie immer unsere aktuelle Gottesdienstordnung.


* Jahreszeitabhängig, kurzfristige Änderungen sind möglich

ÜBERNACHTUNG

Zimmerkategorien und Preise

Unser Klostverfügt aktuell über 12 Gästezimmer mit insgesamt 24 Betten. Die Ausstattung unserer Zimmer ist schlicht aber komfortabel. Einzelreisende, Familien und auch Gruppen sind uns herzlich willkommen. Durch die Kooperation mit dem Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal sind wir in der Lage, auch größere Gruppen zu beherbergen. Sprechen Sie uns gerne an.

Zimmer unterm Dach mit Etagenbad
Als Doppelzimmer                     40 € pro Person und Nacht
Als Einzelzimmer                        47 € pro Person und Nacht

Zimmer mit Dusche, WC und Telefon
Als Doppelzimmer                     50 € pro Person und Nacht
Als Einzelzimmer                        55 € pro Person und Nacht

Frühstück    12 € pro Person

Bei einer Übernachtung von nur 1 Nacht wird pro Person ein Zuschlag in Höhe von 5 € erhoben.

Kontakt
Gästepforte Kloster St. Marienthal
St. Marienthal 1
02899 Ostritz

Telefon: +49 (0) 35823 856331 oder 856409
E-Mail: gaestepforte(at)kloster-marienthal.de

unsere Marienthaler Klosterbrause

unser KLOSTERMARKT

Angebot und Öffnungszeiten

Auf dem Klosterhof finden Sie unseren Klostermarkt mit einem ausgewählten Angebot an Devotionalien, Handarbeiten, Büchern, Andenken, Backwaren und vielem mehr.

Kontakt
Klostermarkt St. Marienthal
St. Marienthal 1
02899 Ostritz


Telefon:  +49 (0) 35823 856329
E-Mail: klostermarkt(at)kloster-marienthal.de


Öffnungszeiten
Montag:
   9:30 bis 16 Uhr  *
Dienstag + Mittwoch:   9:30 bis 11 Uhr   und   13 bis 16 Uhr  *
Donnerstag + Freitag + Samstag:   9:30 bis 16 Uhr  *    
Sonntag und Feiertag:   13 bis 15 Uhr 

* ... (in der Winterzeit nur bis 15:30Uhr)

Sie können unsere Produkte auch telefonisch oder per E-Mail bestellen.

Unsere Gäste und Besucher können unser Kloster und unsere Geschichte bei der "Öffentlichen Klosterführung" kennenlernen.

Dauer: 1 Stunde

Preis pro Person: 6 €
(eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen ist erforderlich)

Bei geringerer Personenanzahl werden pauschal 60 € in Rechnung gestellt.

Wir bitten um Reservierung und Rücksprache.

KONTAKT:
Telefon: +49 (0) 35823 856331 oder 856409
E-Mail: gaestepforte@kloster-marienthal.de

Führungen in Polnisch und Englisch sind auf Anfrage möglich.

FÜHRUNGEN

Klosterkirche und Klosteranlage

Klosteranlage St. Marienthal
unsere Klosterschenke vor den Toren unseres Klosters

unsere KLOSTERSCHENKE

Stärkung für den Leib

Kehren Sie ein und genießen Sie in rustikalem Ambiente unserer Klosterschenke die Spezialitäten der Oberlausitzer Küche und unsere traditionellen Klostergerichte. Dabei dürfen die regionalen Backwaren und je nach Saison Kräuter, Obst und Gemüse aus regionalem Anbau nicht fehlen.
 
Kontakt
Klosterschenke St. Marienthal
Klosterstraße 138
02899 Ostritz
Telefon: +49 (0) 35823 87715   oder   87716
E-Mail: klosterschenke(at)kloster-marienthal.de

 
unsere Öffnungszeiten
Montag & Dienstag: Ruhetag

Mittwoch bis Sonntag: 11:30 bis 20:00 Uhr
 
Für Ihre Feier sind selbstverständlich andere Öffnungszeiten nach Absprache möglich.

 

SPEISEKARTE online

>> die aktuelle Speisekarte unserer Klosterschenke St. Marienthal
 
Parkplätze vor Ort
Einzelne Pkw-Parkplätze finden Sie direkt an der Klosterschenke.
Eine größere Anzahl von Parkplätzen finden Sie nur wenige Meter entfernt gegenüber der Klosterschenke.
Bus-Parkplätze finden Sie auf den öffentlichen Parkplätzen oberhalb des Klosters an der B99.

 

zusätzliches Imbiss-Angebot

Am Wochenende und am Montag + Dienstag hat zusätzlich unser Verkaufswagen / Imbiss-Wagen beim Holzstapelplatz (vor dem ehemaligen Sägewerk am Rand der Neiße) geöffnet.

UMGEBUNG

Natur und Kultur

St. Marienthal liegt direkt an der Neiße im Dreiländereck Deutschland–Polen–Tschechien, an der Via Sacra und dem Oder–Neiße–Radwanderweg. Das Naturschutzgebiet im Klosterwald macht unser Kloster nicht nur für Gläubige und Suchende zu einem besonderen Ort.

Ein Bummel durch die Klosteranlage und die Teilnahme an einer Klosterführung lassen die Kloster-Geschichte lebendig werden. Ein Rundgang durch den Garten der Bibelpflanzen und ein Spaziergang durch das Neißetal sorgen für wohltuende Momente.

Einen beeindruckenden Ausblick über die gesamte Klosteranlage bietet Ihnen der Stationsberg (Kalvarienberg). Der dortige Kreuzweg stammt aus dem Jahre 1728 und lädt zur Meditation ein. Neben dem Kalvarienberg befindet sich der östlichste Weinberg Deutschlands.



Aktivitäten


Radfahren
Unser Kloster ist z.B. eine Station des Oder-Neiße Radweges (Oder-Neiße-Radweg:  oder-neisse-radweg.de). Wir sind Mitglied im Allgemeinen deutschen Fahrradclub (adfc) und auf Radtouristen eingestellt. St. Marienthal ist Bett und Bike zertifiziert, so dass Sie sich auf geprüfte Qualität verlassen können.
Mit unserem Fahrradverleih vor Ort können Sie auf den unzähligen Radwanderwegen aktiv die Region erkunden. Das Kloster kann Ihnen als Ausgangspunkt für Tagesausflüge in der Region oder als Rastplatz bei Ihren Fahrradtouren entlang des Neißetals dienen.

Wandern
Unser Kloster ist eine Station der berühmten „VIA SACRA“ (Via Sacra - Reisen ohne Grenzen:  via-sacra.info) und auch des „Zittauer Jakobsweges“. (Zittauer Jakobsweg - Südlicher Teil des Jakobswegs Gnesen-Görlitz-Praha (zittauer-jakobsweg.de). Wanderer sind uns herzlich willkommen. Vom Kloster aus können Sie die wunderschöne Umgebung auf gut ausgebauten Wanderwegen zu Fuß erkunden.


Görlitz   (Die Stadt Görlitz - Görlitz erleben:  goerlitz.de)
Keine 20 km von St. Marienthal entfernt liegt die östlichste Stadt Deutschlands, Görlitz. Das malerische Stadtbild und die vielfältigen Angebote laden zum Entdecken und Verweilen ein. Görlitz ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands und wurde bei einer Umfrage auf Platz 29 des Top 100-Rankings 2023 der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. gewählt.

Berzdorfer See   (Görlitz - Stadtoasen:  goerlitz.de)
Infolge der Renaturierung einer Tagebaulandschaft unmittelbar an der südlichen Stadtgrenze von Görlitz entstand in den letzten Jahren ein Paradies für Wasserfreunde. Der fast 1.000 Hektar große und 72 Meter tiefe Berzdorfer See ist einer der beliebtesten Seen Sachsens. Das Naturparadies überzeugt durch seine ausgezeichnete Wasserqualität und bietet sowohl Badegästen, Surfern und Seglern als auch Radfahrern und Skatern tolle Bedingungen. In Zukunft sollen weitere Angebote hinzukommen und zu einem einzigartigen Seeerlebnis verbunden werden.

Zittau   (https://zittau.de/tourismus-kultur-freizeit)
Zittau, weltbekannt für die Zittauer Fastentücher, ist ebenfalls weniger als 20 km von St. Marienthal entfernt und wurde im Jahr 1238 in einer Urkunde des Klosters Marienthal erstmalig erwähnt. Vielfältige Angebote lohnen auch hier einen Besuch.

Herrnhut   (Herrnhuter Sterne:  herrnhuter-sterne.de)
Wer kennt Sie nicht, die Herrnhuter Sterne, die als Ursprung aller Weihnachtssterne gelten.
Der 2010 fertiggestellte Neubau der Manufaktur mit großzügigen Schauwerkstatt hat sich zum Tourismusmagneten entwickelt und ist ebenfalls knapp 20 km von St. Marienthal entfernt. Ein Besuch lohnt sich, um die Geschichte der Herrnhuter Sterne kennen zu lernen und deren Fertigung hautnah zu erleben.


Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Das Video Kloster St. Marienthal

PATER-KOLBE-HOF
Werkstatt und Wohnheim für behinderte Menschen

Jeder Mensch ist für uns Christen das Ebenbild Gottes – ganz gleich wer er ist und was er kann, oder was er nicht kann…

Um Menschen mit Behinderung die Chance zu geben, sich nach ihren Möglichkeiten und Begabungen zu entfalten, um das Leben so gut es geht nach eignen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten, gründeten wir 1978 den Pater-Kolbe-Hof in Schlegel.

Doch das Wohnheim und die Werkstatt für behinderte Menschen will den 64 Männern und Frauen im Alter zwischen 22 und 78 Jahren, die hier leben und arbeiten, mehr geben als die nötige, körperliche Versorgung. Vielmehr möchten wir ihnen das Gefühl von Familie, Heimat und Geborgenheit schenken.

Die vielfältigen Arbeitsbereiche unserer Werkstatt und der Einrichtungen auf dem Klostergelände ermöglichen den Erwachsenen eine sinnerfüllte und praktische Tätigkeit, die sie teilhaben lässt am gesellschaftlichen Leben.

Zu den Tätigkeitsfeldern zählen beispielsweise die Mitarbeit im Garten- und Forstbereich, in der Montage und Verpackung oder in der Holzwerkstatt in Schlegel.

So sehen Sie unser Kloster vom Weinberg aus.

Kontakt

Pater-Kolbe-Hof
Klostergutweg 3
02788 Schlegel

Telefon: +49 (0) 35843 2810

E-Mail: info(at)pater-kolbe-hof.de

 

Kontakt zum Wohnheim für behinderte Menschen
 

Herr Blaschke

Telefon: +49 (0) 35843 28110

Fax: +49 (0) 35843 28129

E-Mail: wohnheim(at)pater-kolbe-hof.de

 

Kontakt zur Werkstatt für behinderte Menschen

Herr Dominguez

Telefon: +49 (0) 35843 28123

Fax: +49 (0) 35843 28129

E-Mail: werkstatt(at)pater-kolbe-hof.de

INTERNATIONALES BEGEGNUNGSZENTRUM ST. MARIENTHAL

1992 gründeten wir Schwestern das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal, kurz IBZ.

Dafür stifteten wir die leer stehenden Wirtschaftsgebäude, die nun wieder mit neuem Leben gefüllt werden und einer sinnstiftenden Arbeit dienen.

Mit dem IBZ möchten wir ein Zeichen setzen und vor allem einen Ort schaffen für die Versöhnung und speziell für die Völkerverständigung im Dreiländereck, um sowohl kulturelle und konfessionelle Grenzen als auch Landesgrenzen zu überwinden.
 

Kontakt

 

Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal
St. Marienthal 10
02899 Ostritz

Telefon: +49 (0) 35823 770

Fax: +49 (0) 35823 77250

E-Mail: info(at)ibz-marienthal.de

eine Luftbildaufnahme von unserem Kloster und der Klosteranlage
bottom of page